Volkswagen bei der Silvretta E-Auto Rallye 2014

2.7.2014. Volkswagen nimmt ab morgen mit einem e-up!¹ und drei e-Golf² an der diesjährigen Silvretta Elektroauto Rallye (3. – 5. Juli) teil.

WERBUNG:

Insgesamt 23 strombetriebene Fahrzeuge verschiedener Hersteller sollen bei der Gleichmäßigkeits-Rallye ihre Alltagstauglichkeit im Hochgebirge unter Beweis stellen. Parallel dazu gehen über 150 Oldtimer bei der Classic Rallye rund um das Silvretta Massiv an den Start.

Die Strecke führt die Elektroautos an drei Tagen über 362 Kilometer. Dabei sind unter anderem die Silvretta Hochalpenstraße mit über 2000 Höhenmetern zu bewältigen – eine anspruchsvolle Aufgabe angesichts des alpinen Geländes und Tagesfahrleistungen von bis zu 133 Kilometern.

Im vergangenen Jahr gewann Volkswagen mit zwei e-up! den ersten und zweiten Platz in der Gesamtwertung der E-Auto Rallye. Gleichzeitig belegten ein XL13 und drei e-up! die Plätze eins bis vier bei der Effizienzprüfung, bei der die Fahrzeuge hinsichtlich ihres Verbrauchs gegeneinander antraten.

WERBUNG:

Das Team von Volkswagen Classic geht in diesem Jahr mit fünf Fahrzeugen an den Start der Oldtimer-Rallye: Neben einem Käfer 1302 mit Theo-Decker-Leistungskit – dem Siegerauto des Vorjahres –, einem Käfer Cabrio 1302, einem VW Derby aus dem Jahr 1977 geht auch Rennlegende Hans-Joachim Stuck mit seinem Golf 1 GTI an den Start. Aus der Sammlung von Volkswagen Nutzfahrzeuge kommt der T2 Bulli „Little Miss Sunshine“ hinzu. Auf alle Klassiker warten drei abwechslungsreiche Tages-Etappen vor unvergleichlicher Kulisse mit einer Gesamtlänge von 592 Kilometer.

1)e-up!: Stromverbrauch in kWh/100 km: 11,7 (kombiniert), CO2-Emissionen in g/km: 0 (kombiniert), Effizienzklasse: A+.

2)e-Golf: Stromverbrauch in kWh/100 km: 12,7 (kombiniert), CO2-Emissionen in g/km:0 (kombiniert), Effizienzklasse: A+.

3)XL1: Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 0,9 (kombiniert), Stromverbrauch in kWh/100 km: 7,2 (kombiniert), CO2-Emissionen in g/km: 21 (kombiniert), Effizienzklasse A+.

WERBUNG: