Werkserweiterung stärkt BorgWarners Präsenz in Indien und Südostasien

29.1.2019 BorgWarner, ein global führender Anbieter von sauberen und effizienten Technologien für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Hybrid- und Elektroantrieb, hat sein erweitertes Werk im indischen Kakkalur eröffnet.

WERBUNG:

Mit seiner hochmodernen Produktionslinie für fortschrittliche Motorsteuerungs- und variable Nockenwellenverstellsysteme (Variable Cam Timing, VCT) bedient der vergrößerte Standort die steigende Nachfrage des ständig wachsenden indischen Automarkts nach Systemen zur Erfüllung der Bharat-Stage-VI-Normen. Gleichzeitig bereitet BorgWarner auf diese Weise die Versorgung des wachsenden südostasiatischen Markts vor.

Zu dem insgesamt 4023 Quadratmeter großen Werk gehören jetzt neben einem Entwicklungs- und Fertigungsbereich auch Büros und Lagerflächen.

WERBUNG:

„Die Automobilindustrie in Indien wächst rasant, da viele führende Autohersteller hier Produktionsstätten haben. Mit der Erweiterung unseres Werks in Kakkalur bieten wir ihnen lokal gefertigte Produkte, um die steigende Nachfrage nach innovativen und effizienten Technologien zu erfüllen“, sagt Joel Wiegert, President und General Manager, BorgWarner Morse Systems. „Durch die Stärkung unserer Präsenz auf diesem wichtigen Markt bauen wir unsere Position als ein weltweit führender Anbieter von sauberen und effizienten Antriebslösungen weiter aus.“

Das erweiterte BorgWarner Werk im Distrikt Tiruvallur liegt etwa 48 Kilometer von Chennai entfernt und verfügt über branchenführende Konstruktions-, Simulations-, Prüf- und Fertigungskapazitäten. Ein hochqualifiziertes internes Entwicklerteam betreut die Kunden vom ersten Entwurf bis zur Produktion und ermöglicht damit die Fertigung von optimierten, hochleistungsfähigen Motorsteuerungs- und VCT-Systemen. Im neu gebauten Teil startet BorgWarner eine neue Produktionslinie für die unternehmenseigene VCT-Technologie, mit deren Hilfe OEMs Kraftstoffverbrauch, Zuverlässigkeit und Motoreffizienz optimieren können.

Die Erweiterung wurde mit einem Festakt in Anwesenheit von Führungskräften und Mitarbeitern von BorgWarner sowie der lokalen Medien eingeweiht. Mit traditionellen Bräuchen wie dem Durchschneiden eines Bands, dem Pflanzen eines Baums und landestypischen Gebeten wünschte man dem Werk Erfolg. Anschließend fanden eine Werksführung, eine Pressekonferenz für die Medienvertreter und ein Eröffnungsmeeting mit allen Mitarbeitern des Standorts statt.

BorgWarner Indien

Mitarbeiter und Führungskräfte von BorgWarner feierten die große Eröffnung des neuen erweiterten Werks in Kakkalur in Indien.
(Foto: BorgWarner)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen