„GRIP – Das Motormagazin“ 18.2.2018

Maserati oder Hochgeschwindigkeitszug – wer fährt schneller von München nach Berlin?

WERBUNG:

Von München nach Berlin in unter vier Stunden – die neue Highspeed-Strecke der Deutschen Bahn macht es möglich. Der ICE brettert teilweise mit 300 km/h durch die Landschaft. Kann ein extrem leistungsstarkes Auto da mithalten?

GRIP-Testfahrerin Cyndie Allemann und GRIP-Reporter Martin Gerstenberg machen den Test: Wer kommt schneller vom Münchner Olympiaturm zum Berliner Fernsehturm?

WERBUNG:

Cyndie setzt auf den Maserati Quattroporte GTS mit 530 PS – eine ultraschnelle Reiselimousine die 310 km/h schafft. Martin muss per U-Bahn zum Hauptbahnhof, bevor er den Hochgeschwindigkeitszug nutzen kann.

In Berlin geht es ebenfalls mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter.

Kommt Cyndie ohne Stau durch? Fährt die Bahn pünktlich?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen