Audi spendiert A1, A4, A5, Q7 und Q8 zum neuen Modelljahr sportlichen Look

0.5.2021. Mit attraktiven Ausstattungspaketen für den Audi A1 und markanten Optikpaketen für den Audi A4 und A5 startet Audi ab sofort in den Verkauf – die neuen Audi Q7 und Q8 Editionsmodelle folgen ab Sommer. Zusätzlich zur Ausstattungslinie „S line competition“ spendierte Audi dem A1 Sportback 40 TFSI eine Leistungssteigerung von 147 auf 152 kW (207 PS).

WERBUNG:

Der Audi A1 Sportback beweist seit dem Marktstart 2010 seine Qualitäten nicht nur im urbanen Umfeld, sondern auch auf längeren Strecken.

Der jüngste Sieg im Rahmen der Leserwahl zur Auto Trophy 2020 der Fachzeitschrift „Auto Zeitung“ in der Kategorie City-Cars unterstreicht den hohen Stellenwert des kompaktesten Audi-Modells.

Zum neuen Modelljahr 2022 ist das stärkste Modell, der Audi A1 Sportback 40 TFSI mit 152 kW (207 PS) und 320 Nm Drehmoment bestellbar – im Zuge der Anpassung an geltende Abgasnormen eine Steigerung um fünf kW.

Zusätzlich zur Leistungssteigerung bietet Audi für das sportlichste Kompaktmodell das Ausstattungspaket „S line competition“ und das Paket Farbnähte in Rot, die den sportlichen Charakter von Exterieur und Inneraum mit dezenten aber unübersehbaren Merkmalen hervorhebt. Neben dem Audi A1 Sportback 40 TFSI
ist jetzt auch für den 35 TFSI und den 30 TFSI das Ausstattungspaket „S line competition“ bestellbar.

Audi A1 S line competition plus (Quelle: AUDI AG)

Zum Paket zählen unter anderem platingraue Außenspiegel und für die Farbvariante Ascariblau auch platingrau folierte Audiringe. Neben dem Dach in der Kontrastfarbe Mythosschwarz und Seitenschwellern in der gleichen Farbe, dem Singleframe in Schwarz matt samt Rahmen in Schwarz hochglanz sind die vier Ringe vorne und hinten sowie die Leistungskennzeichnung am Heck ebenfalls in Schwarz ausgeführt.

In Kombination mit den abgedunkelten LED Scheinwerfern und LED Heckleuchten harmonieren sie perfekt mit der Metallicfarbe Ascariblau, die exklusiv in Verbindung mit dem Ausstattungspaket „S line competition“ erhältlich ist.

Das Frontspoiler-Blade in Platingrau matt, das Außenspiegelgehäuse in Platingrau und die folierten Ringe in Platingrau oberhalb des Seitenschwellers in Verbindung mit der Metalliclackierung Ascariblau stechen ebenfalls heraus. Der S line Heckspoiler in Mythosschwarz und die Diffusor-Spange in Platingrau runden die exklusive Farbkomposition der neuen Ausstattungslinie „S line competition“ ab. Freuen dürfen sich die A1-Fans außerdem auf die optionalen 18-Zoll großen Räder, die einen weiteren sportlichen Akzent setzen.

Zusätzlich bietet die Audi Sport GmbH für alle A1-Modelle in Verbindung mit dem S line Interieur ab sofort das Ausstattungspaket Farbnähte in Rot an. Dessen rote Akzente im Innenraum betonen den sportlichen Charakter des kompakten A1 zusätzlich.

Für ihren Sportsitz vorne haben Kund_innen die Wahl aus den Kombinationen Stoff und Kunstleder mono.pur sowie Alcantara und Kunstleder mono.pur. Beide Varianten sind mit expressroten Nähten verziert.

Darüber hinaus sind Fußmatten, Handbremsgriff, die Schalt-/Wählhebelmanschette sowie das Lenkrad mit roten Ziernähten versehen. Optional lassen sich außerdem eine mit roten Nähten verzierte Komfortmittelarmlehne und Türarmauflage bestellen. Ein schwarzer Dachhimmel rundet das sportliche Interieur ab.

Der Audi A1 Sportback S line competition ist auf dem deutschen Markt ab dem 20. Mai 2021 bestellbar. Die Auslieferung beginnt im August 2021. In Deutschland kostet der A1 Sportback S line competition ab 27.470 Euro.

Dunkler Look lässt Audi A4 und Audi A5 noch sportlicher wirken

Zum neuen Modelljahr starten ab Mai beim Audi A4 und A5 mit „S line competition“ und „S line competition plus“ zwei neue Optikpakte, die attraktive Zutaten für den sportlichen Auftritt beider Modelle bereit halten.

Zum Optikpaket „S line competition“ für den Audi A4 zählt das S line Exterieurpaket sowie zusätzlich ein Schwarzpaket. Darin sind das matt lackierte Kühlerschutzgitter, das Blade, die Steinschlagschutzleiste, der S4-Spoiler sowie die Audi-Ringe im Singeleframe in schwarz ausgeführt.

19 Zoll große Gussräder runden das Paket für noch dynamischere Optik ab. Wer sich beim Audi A4 für das Paket „S line competition plus“ entscheidet, erhält darüber hinaus LED-Scheinwerfer, ein Ambiente-Lichtpaket, schwarze Außenspiegel, und eine beleuchtete Einstiegsleiste mit Aluminiumeinlegern vorn. Bei allen Motorisierungen ab 150 kW kommen rot lackierte Bremssättel hinzu.

WERBUNG:

Auch im neuen Modelljahr können Kund_innen in beiden Paketvarianten die Audi A4 Limousine mit einem Dach in Brillantschwarz ordern. Das Farbspektrum der Außenlackierung geht von Terragrau, Quantumgrau, Daytonagrau, Tangorot, Gletscherweiß, Navarrablau, Turboblau bis Mythosschwarz. Zudem ist auch ein Unilack mit der Farbe Ibisweiß in Kombination mit brillantschwarzen Außenspiegeln eine Option.

Wie beim Audi A4 haben Kund_innen auch beim Audi A5 die Wahl zwischen den Editionspaketen „S line competition“ und „S line competition plus“. Bei der „S line competition“ für den Audi A5 basiert das Außendesign mit 20 Zoll Felge ebenfalls auf dem S line Exterieur, ergänzt um auffällige schwarze Elemente wie beispielsweise dem Spoiler oder dem Kühlerschutzgitter.

Audi A5 Sportback S line competition plus (Quelle: AUDI AG)

Bei Paket „S line competition plus“ für den Audi A5 betonen unter anderem Matrix LED-Scheinwerfer, schwarze Außenspiegel, rot lackierte Bremssättel ab einer Motorisierung von 150 kW und das Ambiente Lichtpaket das dynamische Erscheinungsbild. Für die Außenfarbe stehen Distriktgrün, Quantumgrau, Daytonagrau, Tangorot, Gletscherweiß, Navarrablau, Turboblau und Mythosschwarz zur Wahl. Auch das Audi A5 Coupé lässt sich mit einem Dach in Brillantschwarz bestellen.

Der Audi A4 und der Audi A5 mit „S line competition“ und „S line competition plus“ sind auf dem deutschen Markt ab dem 20. Mai bestellbar. Die Auslieferung beginnt im Juli 2021. In Deutschland ist der Audi A4 S line competition ab 38.250 Euro erhätlich und der Audi A4 S line competition plus ab 45.400 Euro. Den Audi A5 S line competition gibt es ab 43.200 Euro und den Audi A5 competition plus ab 49.600 Euro.

Topmodelle der Q-Familie mit sportiver Optik

Im SUV-Segment geht Audi im Modelljahr 2022 mit den Editionsmodellen Audi Q7 und Q8 competition plus in die Offensive. Optionale Ausstattungs-Highlights sowohl außen wie innen lassen die größten Vertreter der Q-Familie optisch noch reizvoller wirken.

Zur Akzentuierung und weiteren Individualisierung des S line Exterieurpakets mit seiner dynamischen Optik trägt sowohl für den Audi Q7 als auch den Q8 das Optikpaket schwarz plus in besonderer Weise bei. Dabei betonen der schwarze Singleframe samt Lamellen und Rahmen sowie die schwarzen Audi Ringe und Spange vor allem die Frontpartie beider Editionsmodelle.

Das Stylepaket Carbon, für das Serienmodell Audi Q7 bereits optional, mit Außenspiegelgehäuse und Türeinleger in Carbon unterstreichen den sportiven Charakter der Editionsmodelle. Beim Audi Q8 ist zudem die Singleframe-Maske in Schwarz hochglanz ausgeführt. Beide Fahrzeuge stehen auf 21 Zoll großen Aluminiumrädern.

Wahlweise sind beim Audi Q7 22 Zoll Räder und beim Q8 sogar 23 Zoll große Räder bestellbar. Während beim Audi Q7 schwarze Zierelemente zur neuen Linie „S line competition plus“ zählen, betont am Heck des Audi Q8 die Stoßleiste im Carbon-Look den sportlichen Charakter des SUV. Beide Editionsmodelle sind mit rot lackierten Bremssätteln ausgestattet und begrüßen ihre Passagiere mit einer LED-Projektion des S-Logos.

Dunkle Töne, gezielte Farbakzente, wie etwa rote Dekornähte, die auf Wunsch Sitze und Lederlenkrad veredeln, und die aus den S-Modellen bekannte Carbon-Dekoreinlagen bestimmen das Interieur der neuen Audi Q7 und Q8 Editionsmodelle. Ergänzt wird dies im Stylepaket Carbon durch einen Carboneinsatz für den Shifter.

Der Audi Q7 competition plus ist ab 78.170 Euro und der Audi Q8 competition plus ab 84.500 Euro erhältlich. Bestellbar sind beide Modelle ab Juni. Die Auslieferung beginnt im Spätsommer.

1. Audi A1 Sportback 40 TFSI: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,6–5,5; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 128–125

2. Audi A1 Sportback 35 TFSI: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,0–4,9; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 115–112

3. Audi A1 Sportback 30 TFSI: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 4,9–4,7; CO2-Emissionen kombiniert in g/km: 113–107

4. Audi A4 Avant: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 9,2 – 3,8; CO2-Emission kombiniert in g/km: 211 – 100

Angaben zu Kraftstoff-/Stromverbräuchen und CO2-Emissionen bei Spannbreiten in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz und der gewählten Ausstattung des Fahrzeugs.

Audi A4 Avant S line competition plus und Audi A5 Sportback S line competition plus (Quelle: AUDI AG)

WERBUNG: