Zweiter Umwelt-Audit bei Volkswagen erfolgreich abgeschlossen

19.2.2019. Der UMS Audit Report 2018 ist ein Bericht über einen Sonder-Audit des Umwelt-Management-Systems, der in 2018 durchgeführt wurde. Er ist eine Anforderung aus den Vereinbarungen von Volkswagen mit dem Department of Justice (DoJ) und dem California Air Resources Board (CARB), die 2017 in Kraft getreten sind.

WERBUNG:

Die Auditoren haben in keiner der auditierten Gesellschaften Abweichungen gefunden, machten aber einige Vorschläge für weitere Verbesserungen.

Der Sonder-Audit betrifft die Volkswagen AG, die AUDI AG und die Volkswagen Group of America (einschließlich der Volkswagen Group of America Chattanooga Operations LLC).

WERBUNG:

Volkswagen, Audi und Volkswagen Group of America werden über die drei Jahre getrennt auditiert und erhalten im Anschluss jeweils ihren eigenen Bericht. Nach Volkswagen und Audi hat jetzt auch die Volkswagen Group of America den Bericht für das Jahr 2018 veröffentlicht.

Die Vereinbarungen mit den US Behörden fordern von Volkswagen die Beauftragung einer unabhängigen dritten Partei zur Durchführung von Audits des Umweltmanagementsystems (UMS) für die Produktentstehungsprozesse für Fahrzeuge, die für den Verkauf in den USA zertifiziert werden. Diese Audits sind für die Jahre 2017, 2018 und 2019 vorgesehen.

Alle Sonder-Audits werden von einer unabhängigen Stelle, Bureau Veritas, durchgeführt, einem der global führenden Unternehmen für Auditierung und Zertifizierung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen