Zweite Runde des Northern Talent Cup vom 21. bis 23.5.2021

20.5.2021. Kaum ist das erste Rennwochenende der neuen Northern Talent Cup-Saison im französischen Le Mans vorüber, reisen die Nachwuchstalente in dieser Woche direkt weiter zum zweiten Event 2021, das vom 21. bis 23. Mai im Rahmen der IDM in der Motorsport Arena Oschersleben stattfindet.

WERBUNG:

Nach dem Auftakt gehen Jakub Gurecky (JRT Brno Circuit, CZE) und Lorenz Luciano (Junior Black Knights Team, BEL) punktgleich als Spitzenreiter in die zweite Runde, nachdem sich beide die Siege in Frankreich aufteilten.

Auf dem dritten Rang in der Gesamtwertung liegt der Österreicher Niklas Kitzbichler (Racing-Team-Kitzbichler), während Dustin Schneider (PrüstelGP Juniorteam) auf Platz acht der beste deutsche Vertreter ist. „Ich möchte an diesem Wochenende in Oschersleben schon in den freien Trainings auf gute Zeiten kommen, im Qualifying unter die ersten 10 kommen und im Rennen so viele Plätze wie möglich gutmachen, um weiter stark zu punkten“, erklärt der 14-Jährige.

Sein PrüselGP Juniorteam-Kollege Noel Willemsen sicherte sich im ersten Rennen in Le Mans den achten Platz und war auch im zweiten Lauf in den Top-10 unterwegs, bis er unglücklicherweise stürzte. Mit Blick auf das zweite Rennwochenende sagt er: „Die Strecke in Oschersleben gefällt mir und liegt mir auch ziemlich gut. Mein Ziel ist es, in die Top-5 zu fahren. Ich freue mich auf viele Kämpfe in den Rennen und kann es kaum erwarten.“

WERBUNG:

Währenddessen fuhr Korbinian Brandl (RBR – Racing) im zweiten Rennen von Le Mans auf den neunten Platz. „Oschersleben gefällt mir sehr gut, besonders die ersten beiden Kurven sind toll. Im Regen ist die letzte Kurve allerdings recht schwierig zu fahren“, so der NTC-Rookie. „Unser Ziel ist es, uns in Oschersleben zu steigern und auf dem Wochenende in Frankreich aufzubauen.“ Auch Julius Caesar Rörig (MCA Racing) wird als vierter Deutscher in Oschersleben am Start stehen und will sich nach seinen ersten vier Meisterschaftspunkten in Le Mans weiter steigern.

Das Rennwochenende beginnt am Freitag mit einem ersten 30-minütigen freien Training um 9:00 Uhr. 12:05 Uhr und 15:10 Uhr starten die NTC-Piloten zwei weitere freie Trainingssessions. Am Samstag um 9:00 Uhr bekommen die Nachwuchsfahrer in FP4 eine erneute Chance sich auf die Rennstrecke einzuschießen, bevor um 11:20 Uhr und 14:00 Uhr jeweils ein 40-minütiges Qualifying stattfindet, das kombiniert die Startaufstellung beider Rennen bestimmt.

Am Sonntag um 9:45 Uhr gehen die roten Ampeln zum ersten Lauf aus, der über 17 Runden auf der 3,677 Kilometer langen Piste ausgetragen wird. Um 14:40 Uhr am Sonntag startet das zweite Rennen in der Motorsport Arena Oschersleben.

Northern Talent Cup NTC (Quelle: ADAC Motorsport)