19.7.2017 – Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams

19.7.2017. Erst DTM, dann Formel 1: Vor Lucas Auer liegen spannende Wochen mit dem DTM-Wochenende in Moskau und seinem F1-Testdebüt in Budapest

WERBUNG:

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten vom Wochenende
Neuigkeiten aus den Mercedes-AMG Motorsport-Teams
3 Fragen an Lucas Auer
Social Media News: Was gibt’s Neues online?
Das steht an: Termine & Ereignisse in dieser Woche

Das ist passiert: Ergebnisse & Fakten

Formel 1: Lewis Hamilton und Valtteri Bottas erzielen den zweiten Silberpfeil-Doppelsieg der Saison
Formel 1: Mercedes-AMG Petronas Motorsport baut seine Führung in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft auf 55 Punkte Vorsprung aus

Newssplitter

Silverstone-Spezialist: Lewis Hamilton schickt sich an, zum unumstrittenen König von Silverstone aufzusteigen. Am vergangenen Sonntag gewann der dreimalige Weltmeister zum vierten Mal in Folge sein Heimrennen. Dabei erzielte er zum fünften Mal in seiner Karriere den „Grand Slam“ bestehend aus Start-/Ziel-Sieg, Pole Position und schnellster Rennrunde. Mit seinem fünften Sieg auf der Traditionsstrecke liegt er gleichauf mit den anderen beiden Rekordsiegern beim Großbritannien Grand Prix: Jim Clark und Alain Prost. Bereits im Qualifying stellte Lewis eine Bestmarke von Clark ein: mit seiner fünften Silverstone-Pole befindet er sich auch in dieser Disziplin auf einem Level mit der britischen Rennfahrerlegende. Insgesamt war es Hamiltons 67. F1-Pole – damit liegt er nur noch eine Pole Position hinter Rekordweltmeister Michael Schumacher.

Stat-Attack – Silverstone: Aber nicht nur Lewis Hamilton verbesserte mit seinem vierten Saisonsieg in Silverstone seine Formel 1-Bilanz. Er und sein Teamkollege Valtteri Bottas erzielten den zweiten Doppel-Sieg des Teams in dieser Saison. Den ersten fuhr das silberne Duo beim Großen Preis von Kanada in Montreal ein. Zudem stellte Hamiltons Triumph bei seinem Heimrennen den 70. Silberpfeil-Sieg in der Formel 1-Geschichte dar. Bereits am Samstag bestätigte Hamilton mit seiner sechsten Saison-Pole die starke Qualifying-Performance des Teams in diesem Jahr. Bei acht von zehn Saisonrennen stand 2017 ein F1 W08 EQ Power+ auf der Pole Position.

F1-Testdebüt: Nach dem DTM-Rennwochenende in Russland legt Mercedes-AMG Motorsport DTM-Fahrer Lucas Auer einen Zwischenstopp in Budapest ein. Dort finden in der Woche nach dem Großen Preis von Ungarn (28.-30.07.) zwei Formel 1-Testtage auf dem Hungaroring statt. In deren Rahmen gibt der Österreicher sein F1-Testdebüt für Sahara Force India. „Das sind richtig spannende Nachrichten – der wundervollste Moment meines Lebens“, sagt Lucas. „ Für mich wird ein Kindheitstraum wahr, zum ersten Mal ein F1-Auto fahren zu dürfen. Ich bin besonders stolz darauf, dass ich diese Gelegenheit bei Sahara Force India erhalte – einem der Top-Teams in der Formel 1.“ Neben Auer erhält auch der russische Formel-3-Fahrer Nikita Mazepin eine Testchance. Beide sitzen am Dienstag und Mittwoch für jeweils einen halben Testtag im Auto.

Auf nach Russland: Die DTM gastiert 2017 zum fünften Mal in Russland. Seit dem Debüt auf dem Moscow Raceway in der Saison 2013 fanden sechs Rennen auf der 3,931 km langen Strecke statt. Für das Mercedes-AMG Motorsport DTM Team steht vor dem Halbzeitrennwochenende die längste Reise der Saison auf dem Programm. Die Mannschaft legt von Affalterbach bis nach Wolokolamsk (ca. 80 Kilometer nordwestlich der russischen Hauptstadt Moskau gelegen) rund 2.000 km zurück. Zwei Mal gewann ein Mercedes-AMG Motorsport DTM-Fahrer auf russischem Boden: 2015 siegte der spätere DTM-Champion Pascal Wehrlein im ersten Lauf in Moskau, ein Jahr darauf triumphierte im vergangenen Jahr Robert Wickens beim Vierfach-Sieg des Teams im ersten Rennen.

3 Fragen an Lucas Auer

Lucas, gestern wurde bekannt gegeben, dass du einen Formel 1-Test für Force India absolvieren darfst. Wie geht es dir jetzt damit?

Lucas Auer: Das ist natürlich ein Traum, der in Erfüllung geht. Darauf habe ich mein ganzes Leben lang hingearbeitet. Aber nochmal: der Fokus liegt weiterhin ganz klar auf der DTM.

Ist es denn nicht schwierig, den Fokus zu halten?

Lucas Auer: Überhaupt nicht. Ich denke über den F1-Test noch gar nicht nach. Am Wochenende ist unser DTM-Rennen in Moskau. Darauf konzentriere ich mich und arbeite darauf hin. Jetzt bin ich in meinem dritten Jahr endlich in einer super Meisterschaftssituation, da wäre ich ja deppert, wenn ich mich jetzt ablenken lasse.

Wie schätzt du denn die Chancen für das Wochenende ein?

Lucas Auer: Es wird brutal schwer. Vor allem am Samstag. Da sehe ich Audi schon als Favorit an. Wir müssen schauen, dass wir trotzdem punkten und so viel mitnehmen wie möglich. Sonntag ist dann hoffentlich mehr drin. Das Ziel muss sein an der Spitze dran zu bleiben.

Social Media News

WERBUNG:

#Heimrennen: Wie beginnt der Tag für das F1-Team beim Großbritannien Grand Prix? Wir zeigen den Weg vom Mercedes-Benz Silberpfeil Formel 1-Werk zur Rennstrecke nach Silverstone – in 90 Sekunden!

#F1Erklärt: Ein Blick hinter die Kulissen des F1-Zirkus: So bergen die fantastischen Grand-Prix-Streckenposten und Sanitäter einen Formel 1-Fahrer bei einem Notfall aus seinem Auto.

#LangfristigeZukunft: Langfristige gemeinsame Zukunft für die Silberpfeile & Titelpartner PETRONAS: PETRONAS Präsident & Group CEO Datuk Wan Zulkiflee Wan Ariffin verrät, wie er die Partnerschaft in Zukunft sieht.

#F1Live: Unglaubliche Szenen beim F1-Live-Event in den Straßen von London: Valtteri Bottas legt heiße Donuts und Burnouts auf den Asphalt der britischen Metropole.

#TrackPreview: Der Moscow Raceway zählt noch zu den neueren Strecken im DTM-Rennkalender. Für uns nimmt sich Vorjahressieger Robert Wickens die Zeit, um den anspruchsvollen Kurs in Russland im Detail vorzustellen.

Das steht an: Termine & Ereignisse

Datum Ereignis
Freitag, 21.07.2017 DTM: Moskau – 1. Training
Samstag, 22.07.2017 DTM: Moskau – 2. Training / 1. Qualifying / 1. Rennen
Sonntag, 23.07.2017 DTM: Moskau – 3. Training / 2. Qualifying / 2. Rennen
WERBUNG: