24.7.2017 – BMW Motorsport News – Ausgabe 28/2017

24.7.2017. Einblicke in die Entwicklung des BMW M8 GTE auf YouTube verfügbar – Podesterfolg für BimmerWorld Racing in Lime Rock.

BMW M8 GTE: Video-Impressionen vom Lausitzring.

WERBUNG:

In der vergangenen Woche hat der BMW M8 GTE seine ersten offiziellen Testfahrten absolviert. Auf dem Lausitzring (GER) kamen Martin Tomczyk (GER) und Maxime Martin (BEL) im Cockpit des neuen GT-Rennwagens von BMW Motorsport zum Einsatz. Ein Video-Clip zu diesem Test steht ab sofort auf YouTube für Sie bereit: https://youtu.be/kln6vwMoHO8.

ICTSC: Podestplatz für BimmerWorld Racing.

WERBUNG:

Beim Rennen der Continental Tire SportsCar Challenge in Lime Rock Park (USA) konnte das Team von BimmerWorld Racing eine Top-3-Platzierung in der Street-Tuner-Klasse feiern. Tyler Cooke (USA) und James Clay (USA) erreichten im BMW 328i mit der Startnummer 84 den dritten Rang. Auch ihre Teamkollegen Greg Liefooghe (USA) und Ari Balogh (USA) schafften als sechste im BMW 328i mit der Nummer 81 den Sprung in die Top-10. Dasselbe gelang Michael Johnson (USA) und Stephen Simpson (USA) für das Team von JDC-Miller Motorsports im BMW 228i: Das Duo belegte den achten Platz im ST-Klassement.

ADAC GT Masters: Turbulentes Wochenende für den BMW M6 GT3.

Das ADAC GT Masters war an diesem Wochenende auf seiner zweiten Station außerhalb Deutschlands in Zandvoort (NED) zu Gast. Dabei erlebte das BMW Team Schnitzer mit den beiden Fahrern Philipp Eng (AUT) und Nick Catsburg (NED) im #42 BMW M6 GT3 zwei turbulente Rennen. Nach Rang vier im Qualifying am Samstag durch Catsburg folgte aufgrund eines Regelverstoßes im ersten Training eine Strafversetzung in der Startaufstellung um fünf Positionen. Von Platz neun zeigten die beiden Piloten einen couragierten Auftritt in einem Rennen mit zwei Einführungsrunden und einer Safety-Car-Phase zehn Minuten vor dem Ende.

Nach 34 Runden stand der sechste Platz auf dem „Circuit Park Zandvoort“ zu Buche. Das Rennen am Sonntag wurde zum Regen-Roulette. Von Startplatz 20 zeigte das Duo eine beeindruckende Aufholjagd unter schwierigsten Streckenbedingungen, für die es am Ende leider nicht belohnt wurde. Im Kampf um Platz fünf schied der BMW M6 GT3 nach einer Kollision zwei Minuten vor Laufende vorzeitig aus. Am kommenden Wochenende sind sowohl Eng als auch Catsburg für das ROWE Racing Team bei den 24 Stunden von Spa-Francorchamps (BEL) im Einsatz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen