3.5.2015 – ADAC MX Masters: Souveräner Tagessieg für WM-Pilot Kevin Strijbos

4.5.2015 Jauer. Beim Motocross im sächsischen Jauer triumphierte am Sonntag der WM-Fahrer Kevin Strijbos (Team Rockstar Energy Suzuki World MXGP).

WERBUNG:

Die zweite von insgesamt acht Veranstaltungen des ADAC MX Masters wurde auf der 1.650 Meter langen Lehmbodenstrecke „Am Hahneberg“ des MC Jauer ausgetragen und brachte mit dem 29-Jährigen einen Tagessieger aus Belgien hervor.

Vor 8.500 Zuschauern konnte er am Wochenende sein Können demonstrieren. „Ich freue mich über ein tolles Comeback in der ADAC MX Masters-Serie. Das Fahrerfeld ist sehr stark, doch ich habe mir den ersten Platz in der Tageswertung erkämpft“, erklärte Strijbos, der schon im Alter von 14 Jahren den ADAC MX Junior Cup gewann.

Zu den Tagesbesten, die sich durch die Addition der Ergebnisse beider Sonntagsrennen ergeben, zählen hinter Strijbos auch Glenn Coldenhoff (24/Team Rockstar Energy Suzuki Europe) aus den Niederlanden auf Platz zwei und der Deutsche Dennis Ullrich (21/Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base) auf Platz drei. Zufrieden zeigte sich der aktuelle ADAC MX Masters Champion (2013 und 2014).

„Ich habe meinen Speed für die Saison gefunden! Sich das Podium mit den WM-Fahrern Strijbos und Coldenhoff zu teilen, ist ein gutes Gefühl. So kann es weitergehen“, sagte der Saarlouiser. Für die Gesamtwertung der Meisterschaft bedeutet das Ergebnis einen Wechsel an der Spitze. Der bisherige Beste, Max Nagl, der aufgrund einer Terminüberschneidung nicht in Jauer starten konnte, rutscht mit 47 Punkten auf Position acht. Damit ist Coldenhoff mit insgesamt 91 Zählern neuer Führender in Europas beliebtester Motocross-Serie. Ullrich reiht sich mit 70 Punkten auf dem zweiten Platz vor Christian Brockel (KTM GST Berlin Racing, 60 Punkte) ein.

ADAC MX Youngster Cup

WERBUNG:

Der von der ADAC Stiftung Sport geförderte Brian Hsu (Team Rockstar Energy Suzuki Europe) dominierte den ADAC MX Youngster Cup. Der 16-Jährige gewann beide Rennen der 14 bis 21 Jahre alten Fahrer. In der Tageswertung liegt der Deutsch-Taiwanese damit vor Arminas Jasikonis (17/Monster Energy Kawasaki Elf Team Pfeil) aus Litauen und dem Lichtensteiner Luca Bruggmann (20/Team Yamaha STC Racing). „Mein Bike und ich haben eine starke Performance abgeliefert. Ich bin fehlerfrei durch beide Rennen gekommen und konnte wertvolle Punkte für den Meisterschaftsstand gut machen“, sagte er. Durch den Tagessieg schob sich der in Freiburg geborene Hsu an die zweite Stelle der Gesamtwertung. Mit 86 Punkten ist er nur noch drei Punkte von Jasikonis (89) entfernt. Auf Rang drei liegt Stefan Ekerold (19/Bodo Schmidt Motorsport) aus Weiskirchen mit 60 Zählern.

ADAC MX Junior Cup

Im ADAC MX Junior Cup, der Nachwuchsklasse für Fahrer von zehn bis 15 Jahren, hatte Mikkel Haarup (KTM Kosak Racing Team) allen Grund zur Freude. Der 13-Jährige gewann beide Rennläufe und sicherte sich damit den Tagessieg. „Ich gehe vor jedem Rennen mit dem Ziel vor Augen an den Start, als Erster die Zielflagge zu sehen. Dass ich die Tageswertung gewonnen habe, erfüllt mich und meine Eltern, die mit mir nach Jauer gereist sind, mit viel Stolz“, erklärte der dänische Titelverteidiger. Lokalmatador Jeremy Sydow (14/KTM Sarholz Racing Team) aus Chemnitz jubelte über den zweiten Platz: „Für mich lief es sehr gut vor heimischen Publikum. Ich habe schnell meinen Rhythmus gefunden“. Hinter ihm belegte Petr Polak (14/Mefo Sport Racing Team) aus Tschechien die dritte Position. Damit behauptet Haarup weiterhin seine Spitzenposition im Gesamtklassement mit 97 Zählern, gefolgt von Sydow mit 80 Punkten und dem Niederländer Rick Elzinga (14/Beursfoon KTM Youth Team, 72 Punkte).

Das nächste Rennwochenende des ADAC MX Masters findet vom 6. bis 7. Juni erstmals auf dem „Bielsteiner Waldkurs“ im Bergischen Land statt. Der MSC Drabenderhöhe-Bielstein gibt 45 Kilometer von Köln sein Debüt als ADAC MX Masters-Veranstalter. Die 1.815 Meter lange Traditionsstrecke gehört zu den ältesten Motocross-Strecken in Deutschland. In Bielstein gehen nur die Klassen ADAC MX Masters und ADAC MX Youngster Cup an den Start, der ADAC MX Junior Cup pausiert.

Jauer: Privatfahrerwertung in der Klasse ADAC MX Masters

1. Hannes Volber (Gardelegen/KTM GST Berlin Racing)
2. Manuel Engel (Möckmühl)
3.Tim Münchhofen (Düsseldorf)

Jauer: Markenwertung in der Klasse ADAC MX Masters (nach 2 von 8 Rennen)

1. Suzuki, 97
2. KTM, 72
3. Husqvarna, 70
4. Kawasaki, 54
5. Honda, 37

WERBUNG: