BMW Motorsport News – Ausgabe 42/14

24.11.2014. Ob in der DTM, in der United SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer um Punkte, Siege und Titel. Auch abseits der Strecke sorgen die Mitglieder der großen BMW Motorsport Familie rund um den Globus für Schlagzeilen. Mit den „BMW Motorsport News“ fassen wir für Sie die Geschehnisse kompakt und informativ zusammen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

WERBUNG:

DTM: ADAC ehrt Marco Wittmann als Motorsportler des Jahres.
Auf der ADAC SportGala in der ADAC Zentrale München (DE) ehrte der Automobilclub die Sieger der Saison. Im Mittelpunkt stand der ADAC Motorsportler des Jahres 2014. DTM-Champion Marco Wittmann (DE) nahm aus den Händen von ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk die Trophäe, den großen Christophorus aus Nymphenburger Porzellan, entgegen.

„Marco Wittmann hat in beeindruckender Weise gezeigt, dass er den Titel in der populärsten internationalen Tourenwagenserie zu Recht gewonnen hat”, sagte Tomczyk. Alljährlich wählt eine Fach-Jury aus Vertretern des ADAC und Journalisten die ADAC Motorsportler des Jahres. In der wichtigsten Kategorie setzte sich diesmal Wittmann durch. Die Laudatio für den BMW Team RMG Piloten hielt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt.

WERBUNG:

DTM: BMW Team RMG veranstaltet Meisterfeier am Nürburgring.
Im Rahmen einer Party in der BMW Lounge am Nürburgring (DE) blickte das BMW Team RMG noch einmal auf die erfolgreiche DTM-Saison 2014 zurück. Teammitglieder, Partner und Freunde der Mannschaft aus Niederzissen (DE) – darunter auch BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt – waren der Einladung von Teamchef Stefan Reinhold (DE) gefolgt und feierten den Gewinn von Fahrer- und Teamwertung sowie den Titel „Rookie of the Year” für Maxime Martin (BE). „Das war eine großartige Party”, sagte DTM-Champion Marco Wittmann (DE). „Mit dem Abstand von einigen Wochen seit unseren großen Erfolgen macht es doppelt Spaß, mit den Jungs zu feiern. Man merkt aber auch, dass alle schon jetzt wieder heiß auf die neue Saison sind.”

FIA Formula E Championship: Zweites Saisonrennen in Malaysia.
Mit dem Putrajaya ePrix ging die FIA Formula E Championship an diesem Wochenende in Malaysia in ihre zweite Runde. Als „Official Vehicle Partner” schickte BMW erneut das BMW i8 Safety Car und das BMW i3 Medical Car auf die Strecke, um die Sicherheit in der zukunftsweisenden Rennserie für Formelfahrzeuge mit Elektroantrieb zu gewährleisten. Zudem feierte BMW DTM-Fahrer António Félix da Costa (PT) für das Team Amlin Aguri seine Rennpremiere und wurde Achter. Den ersten Lauf in Peking (CN) hatte er wegen einer Terminüberschneidung mit der DTM auslassen müssen. Der Sieg im Putrajaya ePrix ging an Sam Bird (GB). Er setzte sich gegen Lucas di Grassi (BR) und Sébastien Buemi (CH) durch.

BMW Motorsport News – Ausgabe 42/14

24.11.2014. Ob in der DTM, in der United SportsCar Championship oder in unzähligen weiteren Rennserien: Woche für Woche kämpfen BMW Teams und Fahrer um Punkte, Siege und Titel. Auch abseits der Strecke sorgen die Mitglieder der großen BMW Motorsport Familie rund um den Globus für Schlagzeilen. Mit den „BMW Motorsport News“ fassen wir für Sie die Geschehnisse kompakt und informativ zusammen. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden.

WERBUNG:

DTM: ADAC ehrt Marco Wittmann als Motorsportler des Jahres.
Auf der ADAC SportGala in der ADAC Zentrale München (DE) ehrte der Automobilclub die Sieger der Saison. Im Mittelpunkt stand der ADAC Motorsportler des Jahres 2014. DTM-Champion Marco Wittmann (DE) nahm aus den Händen von ADAC-Sportpräsident Hermann Tomczyk die Trophäe, den großen Christophorus aus Nymphenburger Porzellan, entgegen.

„Marco Wittmann hat in beeindruckender Weise gezeigt, dass er den Titel in der populärsten internationalen Tourenwagenserie zu Recht gewonnen hat”, sagte Tomczyk. Alljährlich wählt eine Fach-Jury aus Vertretern des ADAC und Journalisten die ADAC Motorsportler des Jahres. In der wichtigsten Kategorie setzte sich diesmal Wittmann durch. Die Laudatio für den BMW Team RMG Piloten hielt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt.

WERBUNG:

DTM: BMW Team RMG veranstaltet Meisterfeier am Nürburgring.
Im Rahmen einer Party in der BMW Lounge am Nürburgring (DE) blickte das BMW Team RMG noch einmal auf die erfolgreiche DTM-Saison 2014 zurück. Teammitglieder, Partner und Freunde der Mannschaft aus Niederzissen (DE) – darunter auch BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt – waren der Einladung von Teamchef Stefan Reinhold (DE) gefolgt und feierten den Gewinn von Fahrer- und Teamwertung sowie den Titel „Rookie of the Year” für Maxime Martin (BE). „Das war eine großartige Party”, sagte DTM-Champion Marco Wittmann (DE). „Mit dem Abstand von einigen Wochen seit unseren großen Erfolgen macht es doppelt Spaß, mit den Jungs zu feiern. Man merkt aber auch, dass alle schon jetzt wieder heiß auf die neue Saison sind.”

FIA Formula E Championship: Zweites Saisonrennen in Malaysia.
Mit dem Putrajaya ePrix ging die FIA Formula E Championship an diesem Wochenende in Malaysia in ihre zweite Runde. Als „Official Vehicle Partner” schickte BMW erneut das BMW i8 Safety Car und das BMW i3 Medical Car auf die Strecke, um die Sicherheit in der zukunftsweisenden Rennserie für Formelfahrzeuge mit Elektroantrieb zu gewährleisten. Zudem feierte BMW DTM-Fahrer António Félix da Costa (PT) für das Team Amlin Aguri seine Rennpremiere und wurde Achter. Den ersten Lauf in Peking (CN) hatte er wegen einer Terminüberschneidung mit der DTM auslassen müssen. Der Sieg im Putrajaya ePrix ging an Sam Bird (GB). Er setzte sich gegen Lucas di Grassi (BR) und Sébastien Buemi (CH) durch.