Herausforderung Tianmen Mountain: Vorbereitungen für ID.R Rekordversuch im Wachstumsmarkt China laufen

24.7.2019. Diese Namen sorgen bei Automobil-Fans für Gänsehaut: das legendäre Bergrennen am Pikes Peak, die berühmte Nürburgring-Nordschleife und das traditionsreiche Goodwood Festival of Speed.

WERBUNG:

Genau an diesen Schauplätzen des Motorsports hält der rein elektrisch angetriebene Volkswagen ID.R spektakuläre Rekorde. Doch damit nicht genug. Im September steht der nächste Rekordversuch für den Sportwagen an: Am Tianmen Mountain in China wird der ID.R eine Richtzeit setzen.

Ziel dieses ungewöhnlichen Einsatzes in Fernost ist es, einen Meilenstein für Elektrofahrzeuge aufzustellen und damit die E-Strategie von Volkswagen in China zu unterstützen, die in diesem Jahr richtig Fahrt aufnimmt. Bis 2035 möchte Volkswagen den E-Auto-Anteil auf 50 Prozent der jährlichen Auslieferungen in China steigern.

Der Elektroantrieb läutet eine neue Ära im Automobilbau ein. Volkswagen leistet mit der vor der Markteinführung stehenden ID. Modellfamilie einen wichtigen Beitrag dazu. Den ID.R sehe ich in diesem Zusammenhang als wichtigen Botschafter“, so Dr. Frank Welsch, Entwicklungsvorstand Volkswagen Pkw.

WERBUNG:

„Die Entwicklung des ID.R und seine Erfolge an traditionsreichen Orten haben zu einem intensivierten Technologietransfer zwischen Volkswagen Motorsport und verschiedenen Fachabteilungen der Serienentwicklung bei Volkswagen geführt. Dies betraf vor allem den Bereich des Elektroantriebs. Die Motorsportler haben zum Beispiel die Serienentwicklung mit wichtigen Erkenntnissen zum Aufbau von Batteriezellen und beim Handling von Hochvolt-Komponenten im Fahrzeug versorgt.“

Pikes Peak International Hill Climb 2018: Überraschungscoup beim „Race to the Clouds“

Die technische Kompetenz stellte Volkswagen mit dem ID.R, der innerhalb von nur 250 Tagen entwickelt worden war, beim Pikes Peak International Hill Climb eindrucksvoll unter Beweis: Romain Dumas stellte am 24. Juni 2018 alles bisher Dagewesene an „America’s Mountain“, wie der Pikes Peak auch genannt wird, in den Schatten.

Mit dem Volkswagen ID.R unterbot der Franzose den bisherigen Streckenrekord beim „Race to the Clouds“ um rund 16 Sekunden. Mit 7:57,148 Sekunden erreichten Dumas und der ID.R erstmals eine Zeit unterhalb der Acht-Minuten-Marke. Es war außerdem der erste Streckenrekord eines rein elektrisch angetriebenen Fahrzeugs beim legendären „Race to the Clouds“.

Volkswagen ID.R (Foto: Volkswagen)

WERBUNG:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen