Marijan Griebel zurück bei Opel Motorsport

3.9.2020 Rüsselsheim. Marijan Griebel und Opel Motorsport nehmen gemeinsam neue spannende Projekte in Angriff. Seit 2013 ist der Rallye-Pilot eng mit Opel verbunden und wurde 2016 auf einem Opel ADAM R2 Junioren-Europameister.

WERBUNG:

Der 30-Jährige aus Hahnweiler soll als Opel Rallye-Repräsentant und -Testfahrer zum Erfolg des ADAC Opel e-Rally Cups beitragen. Darüber wurde eine langfristige Vereinbarung geschlossen. In der Entwicklung des Opel Corsa-e Rally steuerte der Pfälzer bereits wertvolle Impulse bei und wird den jungen Teams bei den Veranstaltungen des ersten rein elektrischen Rallye-Markenpokals der Welt als Fahrer-Verbindungsmann zur Seite stehen.

„Marijan bringt mit seiner Professionalität, seinem Talent, seiner Erfahrung und seiner Teamfähigkeit die besten Voraussetzungen mit, um unsere Projekte zu unterstützen“, erklärt Opel Motorsport Direktor Jörg Schrott.

„Er kennt alle Aspekte, die für einen Rallye-Markenpokal wichtig sind. Das Cup-Fahrzeug soll einerseits guten Piloten eine Plattform bieten, um ihr Talent unter Beweis zu stellen und sich so für höhere Aufgaben zu empfehlen. Es soll aber auch gutmütig genug reagieren, um ungeübte Fahrer nicht zu überfordern. Aus seiner Zeit im ADAC Opel Rallye Cup weiß Marijan sehr genau, was ein gutes Markenpokal-Fahrzeug leisten sollte.“

Bereits in den vergangenen Wochen absolvierte Marijan Griebel Testfahrten im Opel Corsa-e Rally und zeigte sich vom Potenzial des flotten Stromers begeistert:

„Mit seinem hohen Drehmoment von 260 Newtonmetern in Verbindung mit dem Torsen-Differenzial beschleunigt der Corsa-e Rally sehr gut aus den Ecken heraus, reagiert spontan auf die Befehle des Fahrers, ist unheimlich agil, dabei stets gut beherrschbar – für mich ein ideales Markenpokal-Fahrzeug. Ich bin stolz und glücklich, meinen Teil zum Gelingen dieses spannenden Projekts beitragen und weiter Teil der Opel-Familie sein zu dürfen.“

WERBUNG:

Die Rallye-Laufbahn des hauptberuflichen Polizeikommissars ist eng mit der Marke Opel verbunden. 2013 war Griebel der erste Titelträger des ADAC Opel Rallye Junior Cups und stieg zum Folgejahr ins ADAC Opel Rallye Junior Team auf. Im Werks-Opel ADAM R2 fuhr der Opel-Junior 2014 den Divisionstitel in der Deutschen Rallye-Meisterschaft ein.

2016 errang Marijan Griebel mit dem Gewinn der FIA ERC Junior U27 als erster Deutscher seit 2001 einen Rallye-Europameistertitel. Darüber hinaus feierte der Opel-Werkspilot zwischen 2014 und 2016 im ADAM R2 drei Klassensiege in Serie bei der ADAC Rallye Deutschland, dem deutschen Lauf zur Rallye-Weltmeisterschaft.

„Marijan ist nicht nur ein langjähriger Freund und Partner von Opel Motorsport, sondern auch das beste Beispiel für die gelungene Nachwuchsförderung von Opel und dem ADAC. Seinen erfolgreichen Werdegang ein langes Stück begleitet und gefördert zu haben, macht uns stolz“, sagt Jörg Schrott.

Der Auftakt zum neuen ADAC Opel e-Rally Cup ist fürs kommende Frühjahr vorgesehen. Schon am 20./21. November 2020 zeigen sich die eingeschriebenen Teilnehmer den deutschen Rally-Fans bei einem offiziellen Testeinsatz im Rahmen der ADAC Rallye „Rund um die Sulinger Bärenklaue“.

Marijan Griebel (Quelle: Opel Automobile GmbH)

The post Marijan Griebel zurück bei Opel Motorsport first appeared on TunerPortal.de.

WERBUNG: