„Official Car of MotoGP™“ 2015: BMW M4 Safety Car

30.3.2015 München/Doha. Mit dem Auftakt der MotoGP-Weltmeisterschaft 2015 am vergangenen Wochenende in Katar begann für BMW M die 17. Saison als „Official Car of MotoGP“.

WERBUNG:

BMW engagiert sich seit 1999 bei der MotoGP und stellt die offizielle Fahrzeugflotte. Zudem umfasst das Engagement der BMW M GmbH zahlreiche weitere Aktivitäten, unter anderem die Vergabe des begehrten BMW M Awards.

Auch in dieser Saison präsentiert die BMW M GmbH als langjähriger Partner von MotoGP Veranstalter Dorna Sports einige neue Highlights, darunter eine technische Innovation: Beim Großen Preis von Katar auf dem „Losail International Circuit“ ging das BMW M4 MotoGP Safety Car erstmals mit innovativer Wassereinspritzung auf die Strecke. Mit dieser neuen Technologie haben die Ingenieure der BMW M GmbH dem Hochleistungstriebwerk des BMW M4 Coupé (431 PS/317 KW in der Serienversion; Kraftstoffverbrauch kombiniert 8,8–8,3 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 204–194 g/km) noch einmal ein spürbares Leistungsplus verschafft. Denn mit der Wassereinspritzung lassen sich thermisch bedingte Leistungsgrenzen nach oben verschieben. Nach intensiver Erprobung im Rahmen der MotoGP-Weltmeisterschaft wird die Wassereinspritzung in naher Zukunft auch in einem BMW M Serienmodell zum Einsatz kommen.

„Die MotoGP fasziniert rund um den Globus Millionen Fans. Damit bietet sie uns die hervorragende Möglichkeit, unsere Marke, unsere Technologien und unsere Produkte zielgruppengerecht einem rennsportbegeisterten, internationalen Publikum vorzustellen“, sagt Frank van Meel, Vorsitzender der Geschäftsführung der BMW M GmbH. „BMW M steht seit jeher für technologische Innovationen, und wir freuen uns, mit der innovativen Wassereinspritzung in diesem Jahr wieder ein neues Highlight zu präsentieren. Wenn es darum geht, ein Feld aus leistungsstarken Rennprototypen sicher durch alle Bedingungen zu führen, sind Technologien aus dem Motorsport und innovative Ideen unverzichtbar. Genau dafür steht BMW M – und die neue Wassereinspritzung ist nur ein Beispiel dafür. Die Saison 2015 markiert bereits das 17. Jahr von BMW M als ‚Official Car of MotoGP‘. Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Dorna Sports ist in all den Jahren stetig gewachsen und sie ist langfristig ausgelegt. Im Jahr 2019 werden wir das 20. Jubiläum von BMW M in der MotoGP feiern. Wir sind stolz auf diese jahrzehntelange Partnerschaft, wie sie im internationalen Hochleistungssport äußerst selten ist.“

WERBUNG:

Bei der neuen Wassereinspritzung nutzen die Ingenieure den physikalischen Effekt des Wassers, beim Verdampfen die hierfür erforderliche Energie aus dem Umgebungsmedium zu ziehen. Indem Wasser als feiner Sprühnebel in den Sammler des Saugmoduls eingespritzt wird, sorgt es beim Verdampfen für eine signifikante Abkühlung der Ansaugluft. In der Folge sinkt die Verdichtungsendtemperatur im Brennraum und damit die Klopfneigung, so dass der Turbomotor mit einem höheren Ladedruck und einem früheren Zündzeitpunkt betrieben werden kann. Die geringeren Prozesstemperaturen reduzieren zudem die Entstehung von Schadstoffen, insbesondere die von Stickoxiden (NOX). So sorgt diese innovative Technologie für ein Leistungs- und Drehmomentplus bei gleichzeitig herausragenden Verbrauchs- und Emissionswerten.

Ein weiteres Highlight in der MotoGP Safety Car Flotte ist der neue BMW X5 M, der in dieser Saison seine Premiere als Medical Car feiert. Mit dem neuen BMW X5 M (575 PS/423 kW; Kraftstoffverbrauch kombiniert: 11,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 258 g/km) setzt die BMW M GmbH einmal mehr Maßstäbe im Segment der High Performance Sports Activity Vehicles (SAV) und Sports Activity Coupés (SAC). Er vereint die charakteristischen Merkmale der erfolgreichen BMW X Familie – Exklusivität, Robustheit, Agilität und Alltagstauglichkeit – mit dem M spezifischen High-Performance-Anspruch. Wie alle Fahrzeuge der Safety Car Flotte wurde auch der BMW X5 M in der BMW M Manufaktur auf den Einsatz als MotoGP Medical Car vorbereitet.

Insgesamt umfasst die Flotte der offiziellen MotoGP-Fahrzeuge in diesem Jahr sechs BMW M und M Performance Modelle. Neben dem BMW M4 Coupé kommen auch der BMW M3 und das BMW M6 Gran Coupé als Safety Cars zum Einsatz. Für den Safety Officer steht ein BMW M5 zur Verfügung und als Medical Cars werden der neue BMW X5 M sowie der BMW M550d xDrive Touring eingesetzt. Dazu stellt BMW Motorrad zwei BMW S 1000 RR als Safety Bikes zur Verfügung. Weitere Informationen zur Safety Car Flotte 2015 finden Sie online unter: www.bmw-m-safetycar.com

Zu den zahlreichen weiteren Aktivitäten im MotoGP-Engagement der BMW GmbH gehört der BMW M Award, der 2015 bereits zum 13. Mal vergeben wird. Am Ende jeder MotoGP-Saison wird diese Auszeichnung an den Fahrer mit dem besten Gesamtergebnis in den Qualifyings überreicht. Der Gewinner erhält als Preis ein exklusives BMW M Automobil. Im Rahmen der BMW M MotoGP Experience verbringen die Gäste der BMW M GmbH ein unvergessliches Rennwochenende. Dabei vermitteln ihnen die BMW M MotoGP Experten Loris Capirossi und Alex Hofmann einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Zudem präsentiert die BMW M GmbH im Rahmen von Grand-Prix-Wochenenden ihre aktuellsten High Performance Automobile sowie weitere Fahrzeugmodelle der verschiedenen Marken der BMW Group.

WERBUNG:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen