Peugeot Sport 208 Rally 4

20.11.2019. In der Saison 2020 erweitert Peugeot Sport mit dem neuen Peugeot 208 Rally 4 seine Produktpalette. Das neue Rallye-Auto auf Basis des Serien-208 ist der Nachfolger des Peugeot 208 R2, der als Bestseller in der Kategorie der zweirad-angetriebenen Rallye-Autos (neuerdings vom Motorsport-Weltverband FIA in „Rally 4“ umbenannt) Maßstäbe setzte.

WERBUNG:

Nach einem intensiven Entwicklungsprogramm, in dem der Peugeot 208 Rally 4 von erfahrenen Piloten auf allen Arten von Untergrund und bei extremen Bedingungen getestet wurde, bietet Peugeot Sport das neue Auto ab dem zweiten Quartal 2020 an.

Der Peugeot 208 Rally 4 ist ein komplett neues Rallye-Fahrzeug. Seit Sommer 2018 haben die Ingenieure und Mechaniker von Peugeot Sport an seiner Entwicklung gearbeitet. Dabei nutzt der Peugeot 208 Rally 4 alle technischen und ästhetischen Evolutionen des Serien-208.

Der neue Rallye-Löwe tritt die Nachfolge des 208 R2 an, dem Bestseller in der Kategorie der zweiradangetriebenen Rallye-Autos und mit 450 verkauften Exemplaren das populärste Rallye-Fahrzeug in der Geschichte von Peugeot Sport. Dabei hatten die Ingenieure von Peugeot Sport die Aufgabe, ein schnelles und zuverlässiges Auto zu entwickeln, das zudem viel Fahrspaß bringt.

WERBUNG:

Angetrieben wird der Peugeot 208 Rally 4 von einem turboaufgeladenen 1,2-Liter-Dreizylinder-Motor mit der neuesten PureTech-Technologie. Dies ist bereits in der Straßenversion ein leistungsfähiger Basismotor, der für seinen Einsatz im Wettbewerb von den Peugeot Sport-Ingenieuren mit einem größeren Turbolader, Magneti-Marelli-Motormanagement und einem SADEV-Getriebe ausgerüstet wurde und nun 208 PS leistet. Untergebracht ist dies auf der neuen CMP-Plattform, die von allen B-Segment-Fahrzeugen der Group PSA genutzt wird und mit einem geringeren Gewicht eine verbesserte Fahrzeugdynamik für eine stärkere sportliche Leistung bietet.

Sein Wettbewerbsdebüt feiert der Peugeot 208 Rally 4 am kommenden Wochenende (22.–23. November) mit der Peugeot Rally Academy bei der Rallye Madrid in Spanien, am Steuer sind die FIA-ERC3-Champions Efren Llarena/Sara Fernández. Das neue Rallye-Auto ist am Wochenende außerdem beim Finale der Französischen Asphalt-Rallye-Meisterschaft, der Rallye du Var, im Einsatz.

Gemäß der FIA-Homologation Ende des ersten Quartals 2020 wird Peugeot Sport ab Januar 2020 Vorbestellungen für den neuen Peugeot 208 Rally 4 zu einem Preis von 66.000 Euro (plus Mehrwertsteuer) entgegennehmen.

Um junge Talente zu fördern, werden die ersten Exemplare des Peugeot 208 Rally 4 bevorzugt an Fahrer vergeben, die an dem Markenpokal 208 Rally Cup in Frankreich oder auf der Iberischen Halbinsel teilnehmen.

Peugeot Sport 208 Rally 4 (Foto: Peugeot)

WERBUNG: