„GRIP – Das Motormagazin“ 11.6.2017

Die Goldene Auto-Meise (Bayern) | Reportage – Tachodreher | Klaus sucht Luxuslimousine | smart fortwo electric drive | Mercedes AMG GT Edition One vs. Speedboot

WERBUNG:

Das GRIP-Team nimmt erneut Kilometerstand-Betrüger ins Visier und entlarvt ihre dreisten Methoden: Jeder dritte Gebrauchtwagen in Deutschland, so schätzen Experten, wird mit manipuliertem Kilometerstand verkauft. Wie kann man sich davor schützen?

Tachobetrug ist ein lukratives Geschäft: Den digitalen Tacho zurückzudrehen dauert nur ein paar Minuten – und bringt je nach Fahrzeug eine Wertsteigerung von mehreren tausend Euro. Die Methoden werden immer dreister: Die Täter bauen zum Beispiel ein Gerät ein, das nur noch jeden zweiten bis vierten Kilometer zählt. Hilfe ist in Sicht: Hersteller haben eine App entwickelt, mit der man eine Manipulation angeblich besser erkennen kann. Die GRIP-Reporter testen die App und zeigen, wie man sich gegen Tachobetrug schützen kann.

GRIP rockt die Küste: Die Testfahrer Matthias Malmedie und Helge Thomsen treffen sich zum Duell der PS-Giganten. Andreas Vogel braucht in seinem Fisch-Restaurant in Cuxhaven dringend etwas in die Pfanne und bittet die GRIP-Jungs, ihm ganz schnell frische Scholle aus Hamburg zu bringen. Die 120 Kilometer müssen die beiden mit ganz unterschiedlichen Gefährten zurücklegen. Matthias zu Land mit einem Mercedes AMG GT mit über 600 PS, Helge zu Wasser in einem dreimotorigen Sportboot mit doppelt so viel PS. Wer kommt eher an?

WERBUNG:

Dass es im tiefen Süden Autofreaks gibt, die sich für die „Goldene Auto-Meise“ qualifizieren, war klar. Dass es bei denen so krass piept, das war GRIP neu! Bei den drei Kandidaten ist einer extremer als der andere: ein tiefer gelegter VW Golf I „Rat Rod“ mit dickem V8-Motor, ein Opel Corsa B, der zur feuchtfröhlichen Bierbank umgebaut wurde und ein Golf II, in dem Jute, Holz und allerlei skurrile Accessoires stecken. Helge Thomsen hat die Qual der Wahl!

US-Car-Experte Klaus Borrmann sucht die krassesten Vehikel, die das Land der unbegrenzten Möglichkeiten zu bieten hat. Diesmal ist er auf der Suche nach einer Luxuslimousine zum Cruisen. Drei potenzielle Kandidaten hat er für seinen Schweizer Auftraggeber gecheckt: einen Excalibur Phaeton, einen Bentley T-Series und einen Rolls-Royce Silver Shadow. Worauf fährt der Eidgenosse ab?

Der bekennende V8-Fan Det Müller testet den Elektrozwerg Smart fortwo electric drive in der Glitzermetropole Miami. Dabei muss der smart gegen ein getuntes Mercedes G-Modell antreten und im Nachtleben von Floridas Metropole überzeugen. Ob ihm das gelingt?

„GRIP – Das Motormagazin“ am Sonntag, 11.6.2017, um 18:00 Uhr bei RTL2

WERBUNG: