Team der „SG Leinekreis“ gewinnt OPEL FAMILY CUP 2015

22.9.2015 Rüsselsheim/Kamen Kaiserau. Der OPEL FAMILY CUP 2015 fand am vergangenen Wochenende in der Sportschule Kamen-Kaiserau vor den Toren Dortmunds nach einem dramatischen Finale seinen würdigen Sieger.

WERBUNG:

Vor den Augen von Opel-Markenbotschafter und Schirmherr Jürgen Klopp sicherte sich die SG Leinekreis aus Neustadt den Titel durch einen 2:0-Erfolg gegen die ‚Sonntagskicker‘ aus Holzgerlingen.

Seit Ende April hatten mehr als 10.000 junge und junggebliebene Fußballer in fast 800 Teams bei 57 Vorrunden- und Zwischenrunden-Turnieren das Ziel vor Augen, beim großen Finale des OPEL FAMILY CUPS dabei zu sein. An jedem Turnier nahmen bis zu 24 Mannschaften teil.

Gespielt wurde auf Kleinfeldern, die Mannschaften bestanden aus einem Torwart und sechs Feldspielern. Das Besondere am OPEL FAMILY CUP ist die Zusammensetzung der Teams – Väter oder Mütter stehen gemeinsam mit ihren Kindern auf dem Platz – und ganz spezielle Spielregeln, die die kleinen Fußballer in den Mittelpunkt stellen. Das Herzstück eines jeden Teams bilden dabei mindestens fünf Kinder, die nicht älter als 12 Jahre sein dürfen

WERBUNG:

Opel-Marketingdirektor Andreas Marx erklärt: „Fußball weckt so viele positive Emotionen in den Menschen und ist in vielen Familien ein immer aktuelles Thema. Dieser großartigen gemeinsamen Leidenschaft der Generationen wollten wir mit unserer Initiative eine Bühne geben. Insofern ist der OPEL FAMILY CUP als Breitensport-Ereignis nicht nur eine logische Ergänzung unseres Bundesliga-Sponsorings, sondern auch eine echte Herzenssache – übrigens auch für Jürgen Klopp, der bereits bei der Konzeptentwicklung mitwirkte.“

Die acht Teams, die sich für das Finalturnier in Dortmund qualifizierten, erlebten als Gäste von Opel und Jürgen Klopp ein Wochenende, bei dem sich ein Highlight an das nächste reihte. Den Auftakt machte am Samstagabend eine exklusive Führung mit einem Blick hinter die Kulissen des Signal Iduna Parks und abschließendem Abendessen in den VIP-Räumen der Dortmunder Arena. Die Anwesenheit von Jürgen Klopp beim Finalturnier am Sonntag war der überragende Höhepunkt einer Veranstaltung, bei der sich am Ende alle Teilnehmer als Sieger fühlten. Auch Jürgen Klopp bekam seine Ehrung: Das kicker-sportmagazin zeichnete den Opel-Markenbotschafter zum zweiten Mal in Folge mit dem ‚Goldenen k‘ aus. Aus den Händen von Chefredakteur Rainer Franzke erhielt er den traditionsreichen Publikumspreis, bei dem die Fußballfans den beliebtesten Protagonisten im deutschen Fußball wählen.

Krönender Abschluss nach der Siegerehrung durch Jürgen Klopp war der Besuch des BVB-Heimspiels gegen Bayer 04 Leverkusen am späten Sonntagnachmittag. Vor dem Spiel durften die Teilnehmer die Faszination der Südtribüne hautnah erleben. In der Halbzeitpause wurde das Siegerteam und die beste Spielerin des Turnieres sowie die junge Torhüterin Annika Hagemann vor den Augen der mehr als 80.000 Zuschauer geehrt. Sie erhielten ihre Trophäen aus den Händen des ehemaligen BVB-Spielers Lars Ricken. Für die Neuauflage des OPEL FAMILY CUP 2016 laufen bereits die ersten Planungen.

Alle, die an der Austragung eines Vorrunden-Turnieres interessiert sind, können sich gerne unter kontakt@ofc2015.de dafür bewerben.

WERBUNG: