Bundespräsident Steinmeier besucht Continental-Forschungslabor in Anklam

7.6.2019 Hannover. Bei seinem Besuch des Taraxagum Lab von Continental in Anklam, Mecklenburg-Vorpommern (MV) hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier über das Forschungslabor und den Stand der Entwicklung von Kautschuk aus Löwenzahn informiert. Er traf dazu im Rahmen seiner „Land in Sicht“-Reise durch Mecklenburg-Vorpommern Wissenschaftler und Manager des Reifenherstellers aus Hannover.

WERBUNG:

Continental untersucht in Anklam die Anbau- und Verarbeitungsmöglichkeiten der Pflanze als Kautschukquelle; langfristig soll ein Teil des Kautschukbedarfs des Unternehmens aus Löwenzahn gewonnen werden.

WERBUNG:

Continental hatte das Forschungslabor Anfang Dezember letzten Jahres nach einer Bauzeit von nur einem Jahr in Betrieb genommen. Dazu werden insgesamt rund 35 Mio Euro investiert.

Künftig sollen 20 Mitarbeiter im Labor beschäftigt werden.

  Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann, Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Parlamentarischer Staatssekretär für Vorpommern, Patrick Dahlemann, Ministerpräsidentin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Manuela Schwesig, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier
(Foto: Continental AG)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen