Continental IceContact 3

6.2.2019. Mit dem IceContact 3 hat Continental einen neuen bespikten Reifen für den Einsatz in Skandinavien und Nordost-Europa im Programm.

WERBUNG:

Der Reifenhersteller hat mit einer neuen Spiketechnologie, den so genannten „TwinStud“, einen deutlichen Fortschritt bei der Fahrsicherheit bespikter Winterreifen gemacht. Im Vergleich mit dem bewährten Vorgängermodell wird dadurch das Trockenhandling um neun Prozent angehoben und die Aquaplaningneigung um sieben Prozent verringert. Auch die Haftung auf vereisten Straßen verbesserte sich um drei Prozent.

Durch das so genannte Einheizen während der Produktion ist das Herauslösen von Spikes aus der Lauffläche nahezu ausgeschlossen. Zum Produktionsstart sind 77 Artikel zwischen 14 und 21 Zoll Durchmesser geplant, darunter auch solche mit SSR-Notlaufeigenschaften sowie mit ContiSilent- und ContiSeal-Technologie.

Möglich werden diese für die Reifenindustrie großen Fortschritte durch eine neuartige Spiketechnologie, die den sehr niedrigen Wintertemperaturen im hohen Norden angepasste Gummimischung und ein speziell entwickeltes, laufrichtungsgebundenes Profil.

WERBUNG:

Mit dem neuen „TwinStud Concept“ haben die Reifeningenieure von Continental zwei unterschiedlich geformte Spikes in einem Reifen zusammengebracht. Sie sind computerberechnet auf der Lauffläche verteilt. Beim Fahren sorgt einer der „Zwillinge“ besonders für die Kraftübertragung beim Beschleunigen und Bremsen, der andere „Zwilling“ liefert hohen Grip beim Kurven fahren. Damit verringern sich die Bremswege; das Handling – und damit das Ausweichen wie etwa vor plötzlich auftauchenden Hindernissen – ist noch präziser möglich.

Bei der Mischung haben die Reifenentwickler den neuen IceContact 3 – beispielsweise durch das Hinzugeben von Rapsöl – an die Erfordernisse von bespikten Reifen angepasst. So ausgestattet, kann der IceContact 3 auch auf Schnee oder Schneematsch hohe Haftung aufbauen.

Breite Profilrillen zwischen den Blöcken des laufrichtungsgebundenen Profils nehmen schnell Schneematsch und Wasser auf und leiten es zur Seite weg, eine breite Kontaktfläche mit der Straße bleibt bestehen. Zusätzlich haben die Entwickler weitere seitlich orientierte Griffkanten zwischen den Profilelementen eingesetzt, die das Handling auf verschneiten Straßen erhöhen ohne die anderen winterlichen Fahreigenschaften zu beeinflussen.

Continental IceContact 3

Continental IceContact 3 (Foto: Continental)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen