Neuer Continental EcoContact 6 geht in Serienproduktion

16.10.2018. Mit dem neuen EcoContact 6 hat Continental einen Hightech-Sommerreifen für Pkw am Start, der in den Bereichen Rollwiderstand, Laufleistung, Lenkpräzision und Bremswege kräftig zugelegt hat.

WERBUNG:

Verglichen mit dem Vorgängermodell bietet der Neue eine um 20 Prozent höhere Laufleistung, einen um 15 Prozent verringerten Rollwiderstand, noch präziseres Handling und kürzere Bremswege auf nasser und trockener Fahrbahn. Für den neuen EcoContact 6 hat Continental bereits Freigaben für die Bereifung ab Werk von 12 europäischen Fahrzeugherstellern von der Kleinwagen- bis zur Oberklasse erhalten. Der neue Sommerreifen ist ein Hightech-Produkt für höchste Ansprüche an Sicherheit, präzises Handling, hohe Laufleistung und niedrigen Kraftstoffverbrauch.

Um den für die Reifenindustrie sehr großen Entwicklungsschritt zu machen, haben die Ingenieure von Continental alle Bauteile des Hightech-Reifens auf mögliche Optimierungen überprüft. Dazu gehört, dass die Silica-Mischung neu entwickelt wurde, um die Verteilung der chemischen Bestandteile noch ausgewogener zu gestalten. So wurde eine noch festere Verbindung der Polymere im Mischungsnetzwerk erreicht, um die Verformung des Reifens beim Fahren zu verringern.

Im Ergebnis sinkt der Rollwiderstand deutlich; das Fahrzeug benötigt weniger Kraftstoff. Neuartige Additive in der Mischung sorgen für eine noch bessere Anpassung der Lauffläche an die Fahrbahn. Damit können Bremskräfte besser übertragen werden, die gute Verbindung mit der Straße reduziert den Schlupf und steigert die Laufleistung. Beide Mischungsinnovationen fassten die Ingenieure unter dem Namen „GreenChili 2.0“ zusammen.

WERBUNG:

Beim Profildesign haben die Entwickler je nach Reifengröße drei, vier oder fünf Profilrippen vorgesehen. Mit dieser maßgeschneiderten Lösung ist guter Grip und präzises Handling bis in den Grenzbereich möglich. Das sehr ausgewogene Verhältnis zwischen Profilrippen und Profilrillen dient auch dazu, bei Regenfahrten Wasser in den Profilrillen zu kanalisieren und die Aquaplaningneigung zu verringern.

Zusätzlich leiten die Schulterrillen des Profils Wasser nach außen aus der Aufstandsfläche ab, um noch besseren Grip auf nasser Fahrbahn zu erzielen. Für Fahrten auf trockener Strecke haben die Reifenentwickler Anleihen an Sportreifen genommen. Die so entstandene asymmetrische Profilgeometrie mit abgerundeten Ecken stabilisiert die einzelnen Profilelemente beim Kurvenfahren und liefert präziseres Handling sowie mehr Grip. Auf nasser Straße bieten Lamellen mit abgeschrägten Kanten zusätzlichen Grip und tragen zur Entwässerung des Profils bei.

Continental hat mit der Serienproduktion der ersten Reifen für das Ersatzgeschäft begonnen. Bis März nächsten Jahres sollen 112 Artikel für Felgen mit Durchmessern zwischen 13 und 22 Zoll verfügbar sein; der EcoContact 6 wird in Breiten zwischen 145 und 315 Millimetern hergestellt, die Querschnitte liegen zwischen 80 und 30 Prozent. Die Freigaben gehen bis 300 km/h, dies entspricht dem Geschwindigkeitsindex „Y“.

EcoContact 6

Continental EcoContact 6 (Foto: Continental AG)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen